Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AuPair-Assist GütesiegelAuPair-Assist approved

 

gebührenfreie Kreditkarte + Konto   

Visumsantrag
Working Holiday 

Flugbuchung mit Open Return  

Auslandskranken-versicherung

   

Australisches Bankkonto
(vor Abreise)

  

Antrag australische Steuernummer
(nach Ankunft)

 

Like us on ...

 

AuPair-Assist

Jetzt kostenlose AuPair-Assist Mitgliedschaft beantragen und alle Peterpans Vorteile nutzen

... als AuPair

Als AuPair lebst Du in einer Familie, hilfst bei der Kinderbetreuung und im Haushalt.

Die Familie stellt Dir ein eigenes Zimmer zur Verfügung und Du bekommst drei Mahlzeiten pro Tag. Zusätzlich erhälst Du ein Taschengeld.

Australien hat kein offizielles AuPair-Programm und die Angebote von Familien an ihre AuPairs sind vielfältig und schwer vergleichbar. Wir haben eine Checkliste für unsere Mitglieder entwickelt, die Dir hilft, eine für Dich passende Familie auszuwählen.

Wir stellen jährlich das übliche Taschengeld in einem PDF zur Verfügung. Dies ist frei in unseren Facebookgruppen erhältlich. Bitte wähle die Familie nicht auf Basis von Stunden-Kinderzahl-Taschengeld aus! Ein Vergleich dieser Art geht oft schief. Die Erfahrung zeigt, dass es wichtiger ist, die passende Familie auszuwählen bei der Du Dich wohl fühlst und glücklich bist.

Die Arbeitsleistung von AuPairs in Australien variiert von 10 bis hin zu 50+ Stunden pro Woche und das Taschengeld rangiert zwischen $0 und $30+. Je höher das Taschengeld ist, desto mehr Verantwortung und auch Haushaltstätigkeiten werden vom AuPair erwartet, bis hin zur kompletten Familienwäsche, Fensterputzen und auch schon mal Gartenarbeit.

Die Verantwortungsbereiche sind ebenso weit gestreut wie diverse Extras. Es muss einfach alles vorher ausgiebig besprochen sein, damit Du weißt, was Dich erwartet.

Au Pairs sollen grundsätzlich nur leichte, kinderbezogene Haushaltsätigkeiten verrichten. Dies ist nicht immer praktikabel. Familien sollen jedoch alle außergewöhnlichen Tätigkeiten angeben.

Am besten ist es, wenn eine Familie sich den AAPFA-Standards verpflichtet hat.

Sofern Du planst, einen Englischkurs in Australien zu machen, ist die Auswahl des Wohnortes wichtig, damit es auch ein ausreichendes Angebot an Sprachunterricht gibt. Informiere Dich rechtzeitig über die Kosten, Sprachkurse sind nicht billig in Australien. Kostenlose Konversationskurse werden in Büchereien und von Kirchen angeboten.

Falls der Englischkurs wichtig für eine Fortzahlung des Kindergeldes ist, können wir Dir einen Englisch-Online-Kurs (Skype Face to Face inklusive) empfehlen, der nicht nur die Kindergeldvoraussetzungen erfüllt sondern auch recht günstig ist. Kursbestandteil sind zudem AuPair-spezifische Themen. Damit bist Du bei der Familiensuche wesentlich flexibler. Weitere Infos bekommst Du hier.

Du kannst mit dem Working-Holiday-Visum einreisen und bis zu 12 Monaten im Land bleiben. Falls Du dieses nicht bekommst (z.B. als Schweizerin), steht dem AuPair-Traum dennoch nichts im Wege. Lies einfach mal nach unter Demi-Pair und bei Granny-AuPair und melde Dich bei uns für eine gratis Kurzberatung, damit Du die speziellen Bedingungen verstehst.

Viele, viele, viele Informationen, Checklisten, Tipps und Tricks zum klassichen AuPair Aufenthalt, inkl. Vorbereitung findest Du auf unseren Seiten als Mitglied.

https://www.facebook.com/AuPairAssist

Bildergalerie